Select Page

Excel – Pivot Tabelle

Excel Pivot Tabelle

Um unsere Daten über mehrere Spalten hinweg auszuwerten, benötigen wir Wertefelder in unserer PivotTabelle. Hierfür ziehen wir den Feldnamen “Umsatz” in die leere Liste “Werte”. Excel fügt nun eine zweite Spalte mit der Überschrift “Summe von Umsatz” in unsere PivotTabelle ein.

Excel – Grundlagen

Excel Grundlagen

Nach dem Starten von Excel erscheint ein leeres Arbeitsblatt. Dieses Arbeitsblatt ist wie ein Schachbrett aufgebaut. Die Spalten werden mit Buchstaben (A … Z, AA … AZ, BA … BZ, … IV = 256 Spalten), die Zeilen mit Zahlen (1 … 65536) gekennzeichnet. Für jede Zelle kann also eine eindeutige Spalten/Zeilen- oder Buchstaben/Zahlenkombination angegeben werden. Diese Information bezeichnet man als Zellenreferenz. Die Zelle in der oberen linken Spalte hat dementsprechend die Zellenreferenz A1, die Zelle darunter A2, und die Zelle daneben B1. In jede Zelle des Arbeitsblattes können Zahlen, beliebiger Text oder Formeln eingetragen werden.